Sonntag, 25. Oktober 2009

Futter für die Restedecke






Außerdem kam von der lieben Lisabeth noch eine Warensendung mit vielen liebevoll verpackten und beschrifteten Wollresten für meine Restedecke!
Liebe Lisabeth, ich war einfach total überwältigt und möchte nochmals Dir DANKESCHÖN
sagen!!!

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Wow! Das sind nicht nur viele, sondern auch schöne Reste! Da bin ich schon ganz gespannt auf die Decke!

Liebe Sonntagsgrüße von Kirstin

Miri hat gesagt…

Liebe Lore,

hast du vielleicht Lust, ein Paar Socken für Meike zu stricken? Meike ist die Mutter von Tim, einem autistischen Jungen, der es ihr nicht immer leicht macht, ihr Leben zu lieben. Bevor Meikes Rheuma zuschlug, hat sie selbst gestrickt, inzwischen kann sie es nicht mehr, liebt aber gestrickte Sachen; das hat sie mir verraten. Sie verdient es, bestrickt zu werden. Ich würde sie gerne mit einem Paar selbst gestrickter Socken zu Weihnachten überraschen, kann aber, wie du weißt ;), nicht stricken. Ich würde die Wolle bezahlen, stricken müsstest du, wenn du denn magst. (Auf diesem Wege könntet ihr euch kennenlernen.)

Lieben Gruß von Miriam

Miri hat gesagt…

Unmittelbar, nachdem ich meinen Kommentar abgeschickt hatte, fiel mir natürlich ein: Noch besser als Socken wären Stulpen, also so Socken ohne Füßlinge dran ;), wünscht sie sich ausdrücklich, weil sie dann keine hohen Stiefel im Winter braucht.

Heika hat gesagt…

Das sind ja richtig tolle Reste.
Da bin ich gespannt auf die Decke.

LG Heike

Lore hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben,

es geht weiter mit der Decke, habe eben ein frisches Bild hochgeladen!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Liebe Grüße sendet und besinnliche Adventszeit wünscht
Lore