Dienstag, 29. Dezember 2009

75/2009






... oder MURKS!
Ich habe nicht erwartet, dass aus einem Knäuel mit demselben NS und gleicher Maschenzahl 2 unterschiedlich musternde Socken entstehen, ich glaube, an Verschenken ist hier nicht zu denken.
Damensocken, Gr. 39, 60 g,
Wolle vom butinette-Versand
Woll Butt Quattro Color
Farbe 513 Partie 1333

Ich weiß ehrlich nicht, was ich damit machen soll ...

Kommentare:

Miri hat gesagt…

ANZIEHEN, LORE, ANZIEHEN! ANZIEHEN IST DAS EINZIG SINNVOLLE, WAS MAN MIT SOCKEN MACHEN KANN.

UND ICH HABE DIR HEUTE EIN GEBURTSTAGSGESCHENK KÄUFLICH ERWORBEN, DAS HAT ETWAS MIT STRICKEN ZU TUN, ABER MEHR VERRATE ICH NOCH NICHT, NUR SO VIEL: ES IST KEINE WOLLE.

Lore hat gesagt…

Liebe Miri,

dieses Paar war für Kristina K. (die nicht dabei war am Sonntag) gedacht ... als kleines Geschenkle ...
aber ich weiß nicht, ob man so etwas schenken darf ...

Du machst es nun aber spannend! Jetzt habe ich 3 Monate lang zum Grübeln :)

Sei herzlich gegrüßt von
Lore

Miri hat gesagt…

Dann schenk doch das ungleiche Paar Gaja zum Geburtstag, Gaja liebt verschiedene Socken so sehr, dass sie selten zwei Stück eines Paares miteinander kombiniert trägt, und strick für Kristina neue Strümpfe. :-)

kuestensocke hat gesagt…

Manchmal ist es verhext, da kann man nichts machen, ob es an der Fadenspannung liegt oder doch an einer Reihe, die man mehr oder weniger gestrickt hat, kann man nie wissen. Ich finde Du kannst die Socken ruhig verschenken, sie sind eben handgemacht! LG Kuestensocke

Lore hat gesagt…

Liebe Miri,

das wäre auch eine Möglichkeit, dann müßte ich aber die Socken "aufmachen" und "nachstricken" (Gr. 43 und Gr. 39 unterscheiden sich ein wenig ...).
Für diese Idee könnte ich mich aber begeistern ...

Liebe Grüße von Lore

Lore hat gesagt…

Liebe Küstensocke,

Danke für Deine ehrliche Meinung, ich bin mir auch sicher, daß auch solches ungleich geratene Paar auch jemandem Freude bereiten kann!

Liebe Grüße,
Lore